Hennigsdorf
&
Bombardier
– das gehört zusammen wie Pech & Schwefel. Zumindest war dies bis zur Übernahme durch den französischen Konzern
ALSTOM
so.
 

Die Mitarbeiter des Unternehmens müssen daher richtigerweise geschützt werden und

es muss eine gute Lösung gefunden werden, um die Arbeitnehmer weiterhin zu beschäftigen. Es ist uns als
CDU-Fraktion im Kreistag Oberhavel
sehr wichtig, den Standort Hennigsdorf und vor allem die Mitarbeiter zu unterstützen. Dies unterstrich Kreistagsbgeordnete Sandra Apelt in ihren diesbezüglichen Ausführungen ausdrücklich.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben